Über Thomas Pietrzyk – der Vater von Princess of the Skies

„Nur Fliegen ist schöner…“ ein Satz, der für Thomas nur zu wahr ist. Denn Fliegen ist die Leidenschaft von Thomas Pietrzyk, manchen vielleicht bekannt als „Pepp“. Seit über einem Jahr erscheinen auf Instagram niedliche Knubbel Flugzeuge, allen voran die süße P.O.T.S. – „Princess of the Skies“.

Nach einem Flug von Berlin nach Hannover in einer Vickers Viscount mit Besuch im Cockpit, war Thomas klar: „Ich will Pilot werden.“

Leider kam die Brille dazwischen. Mit ihr kann Pepp zwar nicht mehr (selbst) fliegen, aber gut zeichnen – vorzugsweise Flugzeuge. Und so hat die Brille auch ihr Gutes: ohne sie würde er vielleicht in der Weltgeschichte rumdüsen und keine Abenteuer mit P.O.T.S. zeichnen…

Gekrikkelt hat Thomas schon ganz früh – vorzugsweise auf Tischen und Wänden. Seine Handschrift verfeinerte er mit 14 Jahren in einem VHS Kurs und studierte später Grafik-Design in Dortmund.

Es dauerte allerdings bis Anfang 2018 bis die kleine P.O.T.S. das erste Mal auf Instagram erschien…und nun gibt es P.O.T.S von Pepp auf Postkarten, Grußkarte, Magneten und als Sticker bei The Plottery.